Känguru-Wettbewerb 2017

Am 16. März war es wieder so weit. Alle Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe des Schulzentrums Lohne nahmen traditionell am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil.

Der Känguru-Wettbewerb entstand, um Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik zu wecken und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbständige Arbeit zu fördern. Sehr interessant ist die Teilnehmerzahl. Im Jahr 1995 nahmen 184 Schülerinnen und Schüler deutschlandweit am Wettbewerb teil, in diesem Jahr beschäftigten sich erstmalig über 900 000 Schülerinnen und Schüler mit den mathematischen Aufgaben.

Die langersehnte Siegerehrung fand nun im Juni statt. Gespannt warteten die Schülerinnen und Schüler auf ihre Ergebnisse. Frau Armbrust gratulierte zunächst den Klassenbesten, die unter Applaus auf die Bühne kommen durften und ein kleines Präsent für ihre tollen Ergebnisse bekamen. Ebenso konnte sich Elias riesig freuen, da er das „Känguru“-T-Shirt für den weitesten „Kängurusprung“ bekommen hat. Elias hat die größte Anzahl von aufeinander folgenden Aufgaben richtig gelöst.

Auf dem Foto sind die Klassenbesten Alina (6aR), Tim (6bH), Bennet (6bR), Mia (6cR) und Devid (6aH) mit Elias, dem Gewinner des Känguru“-T-Shirts, zu sehen, sowie Frau Häcker (Didaktische Leitung) und Frau Armbrust (Organisatorin des Wettbewerbs).

Anschließend wurde allen Schülerinnen und Schülern für ihre erbrachten Leistungen gratuliert.

Alle Teilnehmer erhielten

  • eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl
  • einen Erinnerungspreis und
  • eine Lösungsbroschüre.

Am Ende der Ehrungen stellten sich dann alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 zu einem Gruppenfoto zusammen.